FM Touristik GmbH
 Rosenheimer Str. 67
 D - 81667 München
 Tel.: (089) 48 99 80 65
 Fax: (089) 48 99 69 81
 E-Mail:
  Ferienhäuser in Griechenland - Festland und Inseln
  Freitag, 21. September 2018 | Ihre Auswahl: 
Festland & Inseln

  Beschreibung Anfragen Empfehlen Preise
  NAME Festland & Inseln
  REGION REISEANREGUNGEN
  ORT MOTORRADTOUREN

SCHNELLTOUR 16-TÄGIG MIT DER FÄHRE AB ITALIEN ( EPIRUS - DELPHI - SANTORINI - NAXOS - PAROS - PELOPONNES )

Teilnehmer : 2 Personen
Schwerpunkt : Freude am Motorradfahren, auch längere, zuweilen schwierige Strecken, bekanntes und unbekanntes Griechenland kennen lernen, den Kontrast von Festland und Inseln erleben, historische Highlights besichtigen und dabei baden und sich erholen. Anreise mit der Fähre und dem eigenen Motorrad ab / nach Italien (Venedig).
Durchführung: Besprechnung und Planung zusammen mit den Kunden, Buchung der Fährpassagen (nur Italien - Griechenland und zurück, die innergriechischen Fährpassagen wurden geplant, jedoch wegen der eventuellen Nicht-Einhaltung der Route nicht gebucht), Hotels und Ferienwohnungen, Sicherungsschein / Zahlungen, Reiseunterlagen - Tickets, Hotelgutscheine, Anreisebeschreibungen und Landkarten.

REISEVERLAUF

Anreise und Übernachtung : Fähre von Venedig nach Igoumenitsa: Fahrt mit dem eigenen Motorrad von Deutschland nach Venedig (München - Venedig ca. 550 km). Einschiffung in Venedig um 14:00 h. Die modernen Fähren bieten nicht nur hohe Sicherheitsstandards, sondern auch sehr große Annehmlichkeiten an (Restaurants, Cafés, Disco, Swimming-Pool, bequeme Kabinen). Verpassen Sie nicht die Ausfahrt des riesigen Schiffes, vorbei am St. Markus Platz, durch die engen Kanäle Venedigs ! Nach einem schönen Nachmittag und einen erholsamen Abend, geniessen Sie am nächsten Vormittag das Frühstück an Bord während die Fähre durch die Meerenge von Korfu gleitet und um 12:00 h in Igoumenitsa - den Hafen in Epirus, im Nordwesten Griechenlands- anlegt.

1. Tag und Übernachtung (1 x) -Epirus / Sivota : Nur ca. 25 km südlich von Igoumenitsa liegt der Ferienort Sivota. Mit seinem kleinen Yachthafen und der schönen Promenade mit einigen guten Tavernen, den vorgelagerten Inselchen und mehreren Stränden und Badebuchten in einem Umkreis von ca. 4 km, ist der Ort ein exzellenter Ausgangspunkt für Touren entlang der zerklüfteten Küste nach Süden und in die Bergdörfer ins Landesinnere. Übernachtung in Sivota.

2. bis 3. Übernachtung (2 x) - Delphi : Abfahrt ab Sivota sehr früh, gleich nach dem Frühstück: das ehrgeizige Ziel für diesen Tag ist eine Tour entlang der westgriechischen Küste und des Golfs von Korinth bis nach Delphi (ca. 350 km). Die Fahrt führt von Sivota über Parga nach Preveza (ca. 70 km). Übersetzen durch den Unterwasser - Tunnel nach Aktio und weiter die Küstenstrasse über Astakos, Aetolikon und Messolongi nach Antirrio (ca. 170 km). Die letzte Etappe führt über Nafpaktos, Galaxidi und Itea nach Delphi (ca. 110 km). Übernachtung in Delphi. Der nächste Tag steht zur freien Verfügung um die Ausgrabungsstätte und das Museum in Delphi zu besichtigen oder auch für eine Fahrt über Arachova zu dem Ski-Gebiet des Parnassos. Übernachtung in Delphi.

4. bis 6. Übernachtung (3 x) - Insel Santorini : Nach dem Frühstück, Fahrt ab Delphi über Levadia nach Thiva und weiter über Elefsina nach Piräus (ca. 170). Je nach Einschiffung in Piräus, nach einer Fährenüberfahrt von ca. 6 Stunden, Ankunft auf Santorini am späten Abend. Die nächsten drei Tage genießt man den atemberaubenden Blick von Oia auf die Caldera, badet in Kamari mit seinem schwarzem Lava-Strand, besucht die Ausgrabungen in Akrotiri und kostet den guten Santorini - Wein.

7. bis 11. Übernachtung (5 x) - Insel Naxos : Die Überfahrt von Santorini nach Naxos dauert ca. 5 Stunden. Auf Naxos findet man einige der schönsten Sandstrände Griechenlands (Agios Prokopios, Agia Anna, Plaka, Kastraki), die höchste Erhebung der Kykladen (Berg Zas 1001 m), fruchtbare Täler und urbanes Leben in Naxos-Stadt. Eine Insel zum Baden und Erholen.

12. bis 14. Übernachtung (3 x) - Insel Paros : Paros, die Nachbarinsel der eher ländlich geprägten Naxos, ist viel mehr (als andere, bekanntere Inseln) der Inbegriff der kykladischen Architektur wie man in Naoussa und in Parikia beobachten kann, der wunderschönen Badestrände und des unbeschwerten Urlaubs.

15. bis 16. Übernachtung (2 x) - Peloponnes / Tolo bei Nafplio : Überfahrt mit der Fähre von Paros nach Piräus und weiter auf dem Landweg über den Isthmus von Korinth der Küste entlang bis nach Palea Epidauros. Von dort aus, über die antike Stätte von Epidaurus mit dem berühmten Theater nach Tolo (ca. 170 km) . Man hat am nächsten Tag Zeit Mykenai und Nafplion zu besichtigen.

Rückreise / 2 Übernachtungen auf der Fähre von Patras nach Venedig: Da die Abfahrt der Fähre ab Patras um Mitternacht ist, hat man genügend Zeit für eine schöne Tour durch die bergwelt des Peloponnes von Nafplion über Tripolis nach Kalavryta und weiter nach Patras (ca. 230 km). Die Überfahrt dauert den ganzen nächsten Tag und man kommt am übernächsten Vormittag um 07:00 h in Venedig an. Gut ausgeruht kann man die Rückreise nach Deutschland antretten.

UNTERKÜNFTE / SONSTIGE LEISTUNGEN

Beschreibung, Bilder und Preise der Unterkünfte, die in der hier beschriebenen Reise angeboten werden, finden Sie hier, auf unserer Website: geben Sie den Namen der jeweiligen Unterkunft / Leistung auf der Rubrik "erweiterte Suche " (Suche nach Objektnamen) an:

ANREISE-FÄHRE: Minoan Lines
EPIRUS / Sivota: Albatros Hotel
DELPHI: Kastri Hotel
SANTORINI / Oia : Olympic Villas
NAXOS / Agia Anna: Aggeliki Hotel & Appartements
PAROS / Naoussa: Adonis Hotel & Appartements
PELOPONNES - Ost / TOLO: Minoa Hotel